Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Gott und die Welt. Der Liebhaber
07.02., 17:30, ARD
   Die wahre Macht des Vatikan (1-2/2)
07.02., 13:55, Arte
   Wolfram Eilenberger | © SRF/Markus C. Hurek
© SRF/Markus C. Hurek
Sternstunde Philosophie. Dadaismus: Vom Sinn des Unsinns
07.02., 11:00, SRF 1
   Christine Stark | © SRF / Fabian Haefeli
© SRF / Fabian Haefeli
Gottesdienst. Nachgefragt mit Christine Stark
07.02., 10:45, SRF 1
   Gottesdienst. Ev.-ref. Gottesdienst aus St. Johann
07.02., 10:00, SRF 1
   Katholischer Gottesdienst
07.02., 09:30, ZDF
   Katja Wissmiller, katholische Theologin | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag. Menschenrechte – Das Herz unserer Gesellschaft
06.02., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Ist schön sein alles?
06.02., 17:50, SRF zwei
   Der jüdische Kardinal | © ARTE France/Hassan Brahiti
© ARTE France/Hassan Brahiti
Der jüdische Kardinal
05.02., 23:30, Arte
   Heinz Gerig mit einem Kursteilnehmer | © SRF
© SRF
DOK. Auf euch hat hier niemand gewartet (1/2)
04.02., 20:05, SRF 1
   Everyday Rebellion | © SRF/Mira Film/Arash & Arman T. Riahi
© SRF/Mira Film/Arash & Arman T. Riahi
CH:Filmszene. Everyday Rebellion
04.02., 00:20, SRF 1
   Das Prinzip Dada | © SRF
© SRF
Sternstunde Kunst. Das Prinzip Dada
03.02., 22:55, SRF 1
   Sendungssignet «Stationen» | © BR
© BR
stationen.Magazin. Fastenzeit
03.02., 19:00, BR
   Der steinige Weg nach Europa
02.02., 23:55, Arte
   Flucht aus Afghanistan
02.02., 22:50, Arte
   Wirklich beste Freunde | © ZDF/Simone Grabs
© ZDF/Simone Grabs
37°. Wirklich beste Freunde
02.02., 22:15, ZDF
   Endstation Balkanroute | © MDR
© MDR
Endstation Balkanroute
02.02., 22:10, Arte
   Flüchtlingskinder in Karkamis | © ZDF/Johan Schmejkal
© ZDF/Johan Schmejkal
Flucht nach Europa – Der Winter
02.02., 20:15, Arte
   Herbert Winter | © SRF
© SRF
Sternstunde Religion. Wie gefährlich ist «Mein Kampf»?
31.01., 10:45, SRF 1
   Mein Kampf | © SRF
© SRF
Sternstunde Religion. Das gefährliche Buch
31.01., 10:00, SRF 1
   Evangelischer Gottesdienst
31.01., 09:30, ZDF
   Ioan Livius Jebelean, christkatholischer Pfarrer | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag. Zur fünften Jahreszeit
30.01., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Was ist schon normal?
30.01., 17:40, SRF zwei
   

Monday

Mon, 8. Feb
22:05–23:55, Arte
Paradies – Glaube   
Paradies Glaube | © WDR / Ulrich Seidl Film
Paradies Glaube | © WDR / Ulrich Seidl Film

Die orthodoxe Katholikin Anna Maria lebt in einer österreichischen Kleinstadt. Ihren Sommerurlaub verbringt sie mit Busse und Beten. Im Gebetskreis findet sie Gleichgesinnte. Als Marias Mann Nabil nach Jahren querschnittsgelähmt aus Ägypten zurückkehrt, geraten ihre penible kleine Welt und ihre Lebensweise ins Wanken. Ulrich Seidls Spielfilm (F/D/AU 2010) ist eine filmische Pieta, die von den Kreuzstationen einer Ehe und von der universellen Sehnsucht nach Liebe erzählt

Filmtipp Mai 2013: www.medientipp.ch/k29111


Tuesday

Tue, 9. Feb
22:20–22:50, ZDF
37°. Sugardaddy   

Er könnte ihr Vater sein. Doch das stört die junge Frau nicht. Für sie funktioniert die Beziehung zum älteren Partner – ihrem Sugardaddy. Auch für ihn geht die Rechnung auf, nach dem Motto: Suche Jugend, biete Geld. Oder steckt mehr dahinter? «37°» fragt nach, was Sugardaddys und junge Frauen zusammenbringt


Wednesday

Wed, 10. Feb
11:30–12:00, 3sat
Der Katakombenpakt   

«Wir verzichten auf Titel, Luxus und leben mit den Armen!» So schwören 40 katholische Bischöfe 1965 im Katakombenpakt. Die Unterzeichner des Pakts waren Teilnehmer des II. Vatikanischen Konzils, in dem die katholische Kirche den Anschluss an die Moderne suchte. Papst Franziskus will heute die Reformen von damals umsetzen und stösst auf Widerstand. Der Dokumentarfilm analysiert Geschichte und Gegenwart der «Kirche der Armen», wie Papst Franziskus sie möchte


Wed, 10. Feb
12:00–12:30, 3sat
God's Cloud – Hölle, Tod und Auferstehung   

Ist mit dem Tod alles aus? Diese Frage stellen sich die Menschen seit Anbeginn. Viele Religionen gehen wie das Christentum davon aus, dass es nach dem Tod noch etwas gibt. Doch was ist das? Himmel, Hölle, Fegefeuer und Auferstehung sind Begriffe, mit denen das Christentum die Ereignisse nach dem Tod ins Wort zu bringen versucht. Der Film geht christlichen Vorstellungen von Leben, Tod und Auferstehung auf die Spur

mehr bei 3sat

Wed, 10. Feb
19:00–20:15, BR
Gottesdienst zum Aschermittwoch der Künstler   

Was im Leben wirklich zählt, um die Besinnung auf das Wesentliche, darum geht es beim diesjährigen Aschermittwochsgottesdienst der Künstler mit Kardinal Reinhard Marx im Münchner Liebfrauendom. Der Aschermittwoch der Künstler geht auf eine Anregung des katholischen Schriftstellers Paul Claudel zurück, der nach dem Zweiten Weltkrieg Künstler zum Gedankenaustausch einlud. Seither treffen sich am Aschermittwoch in vielen europäischen Städten Bischöfe, Seelsorger, Gläubige und Künstler. Gemeinsam beginnen sie die Zeit der Besinnung und Busse


Wed, 10. Feb
22:55–23:55, SRF 1
DOK. Die Überfahrt   
Die Überfahrt | © SRF
Die Überfahrt | © SRF

Der Dokumentarfilm nimmt uns mit auf eine der gefährlichsten Reisen unserer Zeiten. Er begleitet eine Gruppe junger Syrer, die vor Krieg und  Verfolgung fliehen, über das Meer, über zwei Kontinente, über fünf Länder hinweg, auf der Suche nach einem neuen Zuhause und neuer Hoffnung. Doch die Ankunft auf europäischem Boden ist kaum ein Happy End, denn schnell wird klar: Die Überfahrt war nur der Anfang ihrer langen Reise und die Hoffnung lässt auch in Europa auf sich warten


Thu, 11. Feb
00:05–01:25, SRF 1
CH:Filmszene. Pepperminta   

Alle Welt soll die Welt in ihren Lieblingsfarben sehen, wünscht sich Pepperminta. Mit ihren Freunden Werwen und Edna macht sie sich auf, die Menschen von ihren farblosen Lebensängsten zu befreien. Wo immer die drei bunten Musketiere auftauchen, bleibt kein Stein auf dem andern und kein Mensch unberührt. Der erste Kinofilm (CH 2009) der Künstlerin Pipilotti Rist ist ein Farbfilm im farbigsten Sinne des Wortes


Thursday

Thu, 11. Feb
20:05–21:00, SRF 1
DOK. Auf euch hat hier niemand gewartet (2/2)   
Im Kurs | © SRF
Im Kurs | © SRF

Deutlich über 100'000 Geflüchtete leben heute in der Schweiz. Menschen wie Heinz Gerig wollen dabei helfen, sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Der gelernte Koch und Erwachsenenbildner macht die Männer und Frauen in Kursen fit für den hiesigen Gastroarbeitsmarkt. Rund 80 Prozent seiner Kursteilnehmer finden am Ende eine Anstellung. Doch der Weg zum Job ist hart, für alle Beteiligten. Der zweiteilige Dokumentarfilm (CH 2015) begleitet Heinz Gerig und die 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Eritrea, Afghanistan, Tibet und Uganda


Thu, 11. Feb
21:00–23:35, 3sat
Der englische Patient (The English Patient)   

Spielfilm (USA/GB 1996), Regie: Anthony Minghella. Italien, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs: Während ihre Kolleginnen die Zelte in der toskanischen Provinz abbrechen, erklärt die frankokanadische Krankenschwester Hana sich bereit, in einem verlassenen Kloster einen letzten, transportunfähigen Patienten zu pflegen. Er hat seine Erinnerung verloren und über seine Identität ist nichts bekannt. Doch im Angesicht des Todes kehrt die Erinnerung des Patienten zurück


Friday

Fri, 12. Feb
22:40–23:30, Arte
Love & Engineering   
Love & Engineering | © ZDF/Peter Flinckenberg/Filmtank
Love & Engineering | © ZDF/Peter Flinckenberg/Filmtank

Vier Programmierer, ein Problem: Wie erobert man eine Frau? Wir knackt man(n) den Code der Liebe? Die Dokumentation (D/FIN/BUL 2013) begleitet vier Nerds um die 30 bei ihren verzweifelten Versuchen, die Liebe ihres Lebens zu finden. Dabei helfen soll ihnen ausgerechnet ein weiterer Computerfreak, Atanas. Gesucht wird: die «Formel der Liebe». Ein humorvoller Film über ein zentrales Thema des Lebens: die Suche nach Glück und Liebe in Zeiten der körperlosen Kommunikation


Saturday

Sat, 13. Feb
17:45–18:15, SRF zwei
Fenster zum Sonntag. Nüchtern halt ich mich nicht aus   

Cannabis, Kokain, synthetische Drogen: Die Schweiz ist eine Nation von Drögelern. Es wird hemmungslos geraucht, geschnupft und geschluckt. Zwischen Genf und Rorschach findet sich eine zahlungskräftige und konsumfreudige Klientel. Mit illegalen Substanzen werden Milliarden umgesetzt. Gesellschaftlich ist ein gewisser Konsum von berauschenden Substanzen akzeptiert. Doch was passiert, wenn es nicht mehr ohne geht? Wenn aus der Gewöhnung eine Abhängigkeit wird?

WH: So, 12:45

www.sonntag.ch


Sat, 13. Feb
20:00–20:05, SRF 1
Wort zum Sonntag   
Meinrad Furrer, katholischer Theologe | © SRF / Merly Knörle
Meinrad Furrer, katholischer Theologe | © SRF / Merly Knörle

Meinrad Furrer, katholischer Theologe


Sunday

Sun, 14. Feb
09:30–10:15, ZDF
Evangelischer Gottesdienst   

Aus der Auferstehungskirche in Nassig mit Susanne Breit-Kessler und Hayo Büsing


Sun, 14. Feb
10:00–11:00, SRF 1
Sternstunde Religion. Die neue Achtsamkeit   
Die neue Achtsamkeit | © SRF
Die neue Achtsamkeit | © SRF

Achtsamkeitsmeditation verspricht bessere Konzentration und eine höhere Leistungsfähigkeit. Kein Wunder hat die «Mindfulness Meditation» einen globalen Siegeszug hinter sich. Immer mehr Unternehmen bieten Achtsamkeitsmeditation für Mitarbeitende an. Was hat die «Mindfulness» noch mit ihren buddhistischen Ursprüngen zu tun? Wie passt Leistungsoptimierung zu den ethischen Anliegen des Buddhismus? Der Dokumentarfilm lässt Pioniere, Vermarkter und Kritiker des spirituellen Phänomens zu Wort kommen


Sun, 14. Feb
11:00–11:55, SRF 1
Sternstunde Philosophie. Jon Kabat-Zinn – Achtsamkeit   
Jon Kabat-Zinn | © SRF
Jon Kabat-Zinn | © SRF

Jon Kabat-Zinn ist der Superstar der Achtsamkeitsbewegung. Sein Programm zur Stressreduktion wird in Kursen rund um die Welt gelehrt. Weltweit führende Unternehmen offerieren ihren Mitarbeitenden Achtsamkeitsmeditationen. Kritiker warnen, die Mindfulness-Bewegung mache sich zur Komplizin einer auf Effizienz getrimmten Welt: Statt das System zu kritisieren, würden die Menschen geschult, den Stress zu ertragen. Barbara Bleisch fragt Kabat-Zinn: Wie viel Gelassenheit ist gesund? Und ist Meditation nur ein Mittel zum Zweck?


Sun, 14. Feb
19:10–19:40, 3sat
Zwischen Himmel und Erde – der Tanz der Derwische   

Wenn sich Derwische um ihre eigene Achse drehen und die weissen Röcke fliegen, verbreiten sie Ruhe und Gelassenheit. Ihr Tanz ist ein Gebet. Wenn die Schweizer Tänzerin Maya Farner allein auf der Bühne oder mit andern in der Kirche wirbelt, berührt ihre Innigkeit. Der Dokumentarfilm macht sich auf die Suche nach den Wurzeln des spirituellen Tanzes


Sun, 14. Feb
22:25–23:40, Arte
Aus dem Leben eines Schrottsammlers   
Senada und Semsa | © ZDF/pro.ba/Filip Duric
Senada und Semsa | © ZDF/pro.ba/Filip Duric

Nazif ist Schrottsammler und lebt mit seiner kleinen Familie in einer kleinen Siedlung im ländlichen Bosnien-Herzegowina. Als Nazifs Frau Senada wegen einer Fehlgeburt ins Krankenhaus muss, will sie dort niemand behandeln, obwohl ihr Leben womöglich auf dem Spiel steht. Denn die Roma-Familie hat weder Geld noch eine Krankenversicherung. Der an der Berlinale 2013 zweifach ausgezeichnete Spielfilm (BIH/F/SLO 2012) erzählt die wahre Geschichte einer Familie, die um ihr Recht auf Leben kämpft

Film des Monats September 2013: www.medientipp.ch/k29921



© Medientipp     Tuesday, 9. February 2016, 04:02     Impressum