Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Ellas Entscheidung
30.05., 20:15, ZDF
   Gott und die Welt. Mensch sein!
29.05., 16:30, ARD
   Barbara Bleisch | © SRF/Oscar Alessio
© SRF/Oscar Alessio
Sternstunde Philosophie. Humanismus
29.05., 11:00, SRF 1
   Gottesdienst. Ev.-ref. Gottesdienst
29.05., 10:00, SRF 1
   Abschlussgottesdienst des Katholikentags in Leipzig
29.05., 10:00, ZDF
   Martin Kuse | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag
28.05., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Zwischen Tumor und Hoffnung
28.05., 12:20, SRF zwei
   Chance auf ein zweites Leben | © SRF
© SRF
DOK. Chance auf ein zweites Leben (2/2)
27.05., 21:00, SRF 1
   Der Weg der Weisheit (2/2)
27.05., 19:30, Arte
   Historisches SRK-Plakat | © SRF
© SRF
DOK. Auf der Suche nach Menschlichkeit
26.05., 20:05, SRF 1
   Maruko wandert auf dem Saigoku | © NDR/Frank Mirbach
© NDR/Frank Mirbach
Der Weg der Weisheit (1/2)
26.05., 19:30, Arte
   Ein guter Grund zu feiern – Fronleichnam mit Andreas Korn
26.05., 17:50, ZDF
   Katholischer Gottesdienst zu Fronleichnam
26.05., 10:00, ARD
   Faszination Entwicklung | © SRF
© SRF
CH:Filmszene. Remo Largo – Faszination Entwicklung
26.05., 00:10, SRF 1
   Shitstorm | © SRF
© SRF
DOK. Shitstorm
25.05., 22:55, SRF 1
   Goodbye Bafana | © ZDF/Blid Alsbirk
© ZDF/Blid Alsbirk
Goodbye Bafana
25.05., 22:25, 3sat
   stationen. Neugier und Zweifel im Gepäck
25.05., 19:00, BR
   Können Haare Sünde sein? | © ORF/Tausend Rosen/Matthias Tschannett
© ORF/Tausend Rosen/Matthias Tschannett
kreuz und quer. Können Haare Sünde sein?
24.05., 23:25, ORF2
   Ein Brief für Allah | © ORF/DR
© ORF/DR
kreuz und quer. Ein Brief für Allah
24.05., 22:35, ORF2
   Medienclub: Franz Fischlin | © SRF/Oscar Alessio
© SRF/Oscar Alessio
Medienclub. Mordfall Rupperswil – Journalismus vs. Voyeurismus
24.05., 22:30, SRF 1
   Bilder zum Feiertag
Bilder zum Feiertag
24.05., 22:20, SRF 1
   Dschihad – Der Kampf der Mütter | © ARTE France
© ARTE France
Dschihad – Der Kampf der Mütter
24.05., 21:10, Arte
   Dschihadisten im Visier | © ARTE France/Elephant & Cie
© ARTE France/Elephant & Cie
Dschihadisten im Visier
24.05., 20:15, Arte
   «Was heisst denn hier barmherzig?» | © SWR/Bernd Seidl
© SWR/Bernd Seidl
«Was heisst denn hier barmherzig?»
24.05., 00:30, ARD
   Gott und die Welt. Grenzen der Barmherzigkeit?
22.05., 17:30, ARD
   Im Schrebergarten | © SRF
© SRF
DOK. Unser Garten Eden
22.05., 15:25, SRF 1
   Maharadscha-Garten | © SRF/Johannes Straub
© SRF/Johannes Straub
Sternstunde Religion. Ein Hauch von Paradies
22.05., 10:00, SRF 1
   Evangelischer Gottesdienst
22.05., 09:30, ZDF
   Katja Wissmiller, katholische Theologin | © SRF / Merly Knörle
© SRF / Merly Knörle
Wort zum Sonntag. «Ihr seid Leib Christi»
21.05., 20:00, SRF 1
   Fenster zum Sonntag. Körper machen Leute
21.05., 17:45, SRF zwei
   

Tuesday

Tue, 31. May
20:15–21:50, Arte
Iran, der Wille zur Grossmacht   

Hundert Jahre Geschichte des Irans erzählt der Dokumentarfilm (F 2008) von Jean-Michel Vecchiet. Er zeichnet vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis in die heutige Zeit das komplizierte Schicksal eines Landes zwischen Tradition und Moderne, Säkularisierung und Religion, Unterwerfung und Unabhängigkeit, Okzident und Orient nach. Dabei finden neben prominenten Vertretern des Landes und ehemaligen westlichen Politikern auch Stimmen aus der Bevölkerung Gehör


Tue, 31. May
22:15–22:45, ZDF
37°. Nur eine falsche Bewegung   
Nur eine falsche Bewegung | © ZDF/Frank Eggers
Nur eine falsche Bewegung | © ZDF/Frank Eggers

Sie gehörte zu den Nachwuchshoffnungen im Kunstturnen, war auf dem Sprung in die Olympia-Qualifikation. Dann stürzte Elisa Chirino beim Training und brach sich den dritten Halswirbel. Das war am 25. März 2014. Seitdem ist sie querschnittgelähmt und rund um die Uhr auf fremde Hilfe angewiesen. Über den Zeitraum von fast einem Jahr liess sich Elisa, die jetzt 19 wird, von der Kamera begleiten – auf ihrem Weg in ihr neues Leben im Rollstuhl


Tue, 31. May
22:25–23:10, 3sat
Buchenwald – Nächste Generation   

Das ehemalige Konzentrationslager Buchenwald ist ein Denkmal, das an die Verfolgung von Menschen durch das Naziregime erinnert. Wie kann die Gedenkstätte «zukunftsfähig» gestaltet werden – von einem Zeitpunkt an, da die letzten Zeugen, welche jene Zeit und jenen Ort persönlich erfahren haben, immer weniger werden? Der Film dokumentiert die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gedenkstätte seit dem Jahrestag der 70-jährigen Befreiung des Lagers im April 2015


Tue, 31. May
23:25–00:05, ORF2
kreuz und quer. Die letzten Christen der Türkei   
Die letzten Christen der Türkei | © ORF/Meta Film
Die letzten Christen der Türkei | © ORF/Meta Film

Christen spielen in der türkischen Politik und Gesellschaft kaum eine Rolle. Seit einem halben Jahrhundert leben nur mehr ein paar tausend von ihnen in Istanbul. Dass die Ausbreitung des Christentums einst in Kleinasien, der heutigen Türkei begonnen hat, ist den meisten türkischen Muslimen kaum bewusst. Heute sind Kirchenglocken nur mehr in einigen wenigen Dörfern der Türkei zu hören. Der Dokumentarfilm porträtiert drei Orte, in denen noch christliche Gemeinden leben


Wednesday

Wed, 1. Jun
19:00–19:30, BR
stationen. «Angst isst Seele auf»   

Das deutsche Wort Angst kommt von Enge. Angst schnürt die Kehle zu. Sie kann lähmen und handlungsunfähig machen. Sie kann aber auch davor schützen, sich in vorhersehbare Gefahren zu begeben. Philosophinnen und Psychologen sind sich darüber einig, dass Angst auch eine Art Alarmsystem ist, das vor Bedrohungen warnt. Dann kann sie auch Kräfte mobilisieren. «stationen» deckt Mechanismen der Ängste-Schürer und Panik-Macher auf und sucht nach Wegen, mit Angst umzugehen und sie in Mut zu verwandeln


Wed, 1. Jun
20:15–21:30, 3sat
Die Mineure vom Gotthardtunnel   

Wenn Anfang Juni der Gotthard-Basistunnel feierlich eröffnet wird, sind die Mineure schon weitergezogen zum nächsten Untertagbau. Mehr als 12 Jahre haben sie im Gotthardmassiv gegraben, gebohrt und gesprengt – getrennt von ihren Familien und ihrer Heimat. Die Filmemacher Mario Casella und Paul Nicol haben sechs Arbeiter jahrelang begleitet. Ihre Langzeitbeobachtung zeigt nicht nur die harte Arbeit sondern deckt auch die menschliche und emotionale Seite ihres Alltags auf


Thu, 2. Jun
00:10–01:50, SRF 1
CH:Filmszene. Von heute auf morgen   
Listig, rebellisch, todtraurig, urkomisch: Anny Fröhlich | © SRF/soap factory/Frank Matter
Listig, rebellisch, todtraurig, urkomisch: Anny Fröhlich | © SRF/soap factory/Frank Matter

Der Dokumentarfilm (CH 2011) erzählt von älteren Menschen, die von der Spitex betreut werden und zeigt Momente der Trauer und der Freude. Die 94-jährige Elisabeth Willen fühlt sich oft einsam. Ihr Haus will sie aber nicht verlassen, obwohl genau dies unausweichlich ist. Monique Hofmann möchte trotz schwerer Krankheit ihren Lieblingsschlagersänger noch einmal treffen. Silvan Jeker und Anny Fröhlich haben Mühe damit, auf die Spitex angewiesen zu sein. Sie leisten passiven und aktiven Widerstand gegen die Menschen, die ihnen eigentlich helfen möchten

Filmtipp Oktober 2013: www.medientipp.ch/k30134


Thursday

Thu, 2. Jun
20:05–21:50, SRF 1
DOK. Unten durch   

Seit 20 Jahren beobachtet Gieri Venzin das Geschehen rund um den Bau des Gotthardtunnels. Entlang von Höhepunkten und Tiefschlägen, von Hoffnungen und Enttäuschungen erzählt der aus Sedrun stammende Autor nun die Geschichte des Jahrhundertprojekts. Er begleitete Mineure und Ingenieure im Berg, aber auch Einheimische: Alfred Monn etwa, der Garagist, der für die Tunnelbauer ein Bordell baute und damit alles verlor. Entstanden ist ein packender Film mit überraschenden Wendungen und Zwischentönen


Thu, 2. Jun
22:25–23:55, 3sat
Irina Palm   
Maggie mit ihrem Enkel | © ZDF/ARD Degeto
Maggie mit ihrem Enkel | © ZDF/ARD Degeto

Spielfilm (B/F/D 2007), Regie: Sam Garbarski. Die Mittfünfzigerin Maggie lebt in einer Kleinstadt in der Nähe von London. Ihre Familie geht ihr über alles. Um ihrem kranken Enkel eine erfolgsversprechende Therapie zu finanzieren, nimmt sie eine Stelle als Hostess in einem Sexclub an. Ihr Umfeld reagiert schockiert, als sich Maggies neuer Job herumspricht, doch sie lässt sich nicht unterkriegen: Mit Stolz, Witz und Selbstbewusstsein tritt sie allen Lästermäulern und Moralaposteln entgegen

Filmtipp 2007: www.medientipp.ch/k13842


Friday

Fri, 3. Jun
21:45–22:40, Arte
Stimmen im Kopf   
Stimmen im Kopf | © RB/Anja Krug-Metzinger Filmpr.
Stimmen im Kopf | © RB/Anja Krug-Metzinger Filmpr.

Etwa 6 bis 15 Prozent aller Menschen hören irgendwann einmal im Leben Stimmen. Über die Hälfte der Stimmenhörer sind psychisch gesund und führen ein unauffälliges Leben. Trotzdem werden sie stigmatisiert. Dabei ist die Epoche, in der das Stimmenhören kulturell nicht anerkannt war, relativ kurz: Hildegard von Bingen gab an, ihr gesamtes Heilwissen visionären Stimmen zu verdanken. Auch Jeanne d'Arc, Giordano Bruno, Rainer Maria Rilke, Winston Churchill, Virginia Woolf und Andy Warhol zählen zu den Stimmenhörern


Fri, 3. Jun
22:40–23:45, Arte
Bipolar – Auf einem anderen Stern   
Bipolar | © ARTE France / Zeugma
Bipolar | © ARTE France / Zeugma

Zwischen ausufernder Euphorie und Todeswunsch: Caterina, Laurence, Frédérie und Louis leiden an bipolaren Störungen. Ohne Vorwarnung wechseln sie entweder in eine manische Phase mit paradiesischem Stimmungshoch oder in die Hölle einer depressiven Episode. Der Dokumentarfilm (F 2014) gibt Einblicke in die dissonante Welt des bipolaren Gehirns, räumt mit Vorurteilen auf und erklärt mit viel Humor und Feingefühl eine gemeinhin verkannte Krankheit


Saturday

Sat, 4. Jun
14:25–14:55, SRF zwei
Fenster zum Sonntag. Die lieben Nachbarn!   

Lärmige Nächte, Dreck im Treppenhaus oder ein Waschplan, an den sich niemand hält. Wo Menschen Tür an Tür leben, gibt es viel Zündstoff. Ausweichen kann man Nachbarn kaum. Dabei sind es die Nachbarn, welche im Notfall in der Nähe sind. Aline Baumann besucht Menschen, die in guter Nachbarschaft leben und einander helfen: in einem Wohnprojekt mit Asylsuchenden, einer Wohngemeinschaft von älteren und jungen Menschen und in einem Dorf, das eine Familie unterstützt, die ihr Hab und Gut verloren hat

WH: So, 10:20

www.sonntag.ch


Sat, 4. Jun
20:00–20:05, SRF 1
Wort zum Sonntag   
Sibylle Forrer, reformierte Pfarrerin | © SRF / Merly Knörle
Sibylle Forrer, reformierte Pfarrerin | © SRF / Merly Knörle

Sibylle Forrer, reformierte Pfarrerin


Sunday

Sun, 5. Jun
09:30–10:15, ZDF
Evangelischer Gottesdienst   

Open Air aus Rust am Neusiedlersee mit Pfarrer Magister Frank Lissy-Honegger


Sun, 5. Jun
10:00–11:00, SRF 1
Sternstunde Religion. Christsein ohne Mission   

Der Missionsbefehl steht in der Bibel. Verpflichtet er alle Christinnen und Christen, danach zu handeln? Welche Lehren sind aus der unrühmlichen Rolle christlicher Missionare in Afrika, Asien und Südamerika im 19. Jahrhundert zu ziehen? Und wie lässt sich der Auftrag der Verkündigung in einer säkularen und gleichzeitig multireligiösen Gesellschaft vollziehen? «Sternstunde Religion» widmet sich der schwierigen Frage des Missionsbefehls


Sun, 5. Jun
17:30–18:00, ARD
Gott und die Welt. Meine dunkle Seite   

Dunkel gerahmte Augen, bleicher Teint, extravagante Kleidung: Zur Gothic-Szene gehören Frauen und Männer jeden Alters und aus allen Schichten der Gesellschaft. Doch Goth sein ist mehr, als nur schwarze Verkleidung zu tragen. Der Film zeigt eine Welt voller Mystik und Extravaganz, aber auch einen Lebensstil, der nicht nur von Freiheit, sondern von Vorurteilen, Anfeindungen und manchmal auch Gewalt geprägt ist


Sun, 5. Jun
20:15–22:35, Arte
Der Pianist   
Der Pianist | © ARTE France/Studiocanal
Der Pianist | © ARTE France/Studiocanal

Warschau, 1939: Mit dem Einmarsch der Nazis beginnt für den polnisch-jüdischen Pianisten Wladyslaw Szpilman eine Zeit der Angst und des Leidens. Zuerst lebt er im Warschauer Ghetto, mit viel Glück entkommt er der Deportation und irrt dem Tode nahe durch das entvölkerte Warschau. Roman Polanskis mit Preisen überschüttetes Holocaust-Drama (F/P/D/GB 2002) basiert auf Wladyslaw Szpilmans Autobiographie «Das wunderbare Überleben»

Filmtipp 2002: www.medientipp.ch/index.php?na=3,1&meid=19943


Sun, 5. Jun
22:05–00:40, 3sat
Die Blechtrommel   

Oskar Matzerath erblickt im September 1924 in Danzig das Licht der Welt – einer Welt, die ihm so wenig zusagt, dass er mit drei Jahren sein körperliches Wachstum einstellt. Dafür schlägt er mit Inbrunst seine Kindertrommel und bekundet mit Glas zerschmetternder Stimmkraft seinen Zorn auf die dumme Erwachsenenwelt, die Not und Terror bis hin zum Weltkrieg auslöst. Volker Schlöndorffs Spielfilm (D/F 979) wurde 1980 mit dem Oscar und der Goldenen Palme prämiert


Monday

Mon, 6. Jun
22:25–00:15, 3sat
Alphabet   
Malende Kinder | © ZDF/ORF/Prisma Film
Malende Kinder | © ZDF/ORF/Prisma Film

Erwin Wagenhofers Dokumentarfilm (A 2013) begreift Bildung sehr viel umfassender als dies in den meisten Schulsystemen geschieht. Fast alle Bildungsdiskussionen sind darauf verkürzt, in einem von Konkurrenzdenken geprägten Umfeld jene Schulform zu propagieren, in der die Schüler die beste Performance erbringen. Wagenhofer hingegen begibt sich auf die Suche nach den Denkstrukturen, die dahinter stecken. Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken

Filmtipp 2014: www.medientipp.ch/k31086


Tue, 7. Jun
01:40–03:05, Arte
Die Suche nach Jeanne   

Ihr Mut und ihre Unerschrockenheit machten Jeanne d'Arc zur Nationalheldin Frankreichs und zur Heiligen der katholischen Kirche. Aber woher nahm das junge Bauernmädchen aus Lothringen im 15. Jahrhundert die Kraft, sich an die Spitze eines Heeres zu stellen und gegen die Engländer ins Feld zu ziehen? Der Dokumentarfilm (F 2010) sucht in den Prozessaussagen der Jungfrau von Orleans nach Antworten und macht sich gleichzeitig auf die Suche nach einer modernen Jeanne d'Arc



© Medientipp     Tuesday, 31. May 2016, 09:44     Impressum