Marija

So 21.10.,
Arte

Wie weit würden Sie für Ihren grössten Traum gehen? Die junge Ukrainerin Marija (Margarita Breitkreiz) putzt in einem Dortmunder Hotel und träumt von einem eigenen Friseursalon. Beim Klauen erwischt, wird sie fristlos gekündigt. Finanziell unter Druck verdingt sie sich als Übersetzerin bei illegalen Geschäften. Der österreichische Bauunternehmer Georg (Georg Friedrich) scheint ihren Traum in greifbare Nähe zu rücken. Doch als es hart auf hart kommt, muss sie sich der Frage stellen, ob sie bereit ist, ihre Moral, Loyalität und die eigenen Gefühle dem grossen Ziel unterzuordnen. Das Drama (DE/CH 2016) von Michael Koch zeichnet das Porträt einer tragischen Kämpferin, die in der rauen Einwandererwelt zwischen Selbstbehauptung und Identitätsverlust die grosse Freiheit sucht