Tandem. Der Boden unter meinen Füssen

Sa 20.01.,
SWR2

Verwirrung, Unsicherheit, ein Gefühl von Leere – so beschreiben Nadja und Jörg das, was bis heute oft wenig greifbar ist: die Folgen des sexuellen Missbrauchs in der Kindheit. Lange konnten sie nicht darüber sprechen, auch weil die Familie weg sah. Antworten auf Fragen nach dem «Warum» und «Wie» versickerten im Schweigen der Familien. Doch die Suche nach der eigenen Identität und das Ringen um Worte lassen immer wieder den Boden unter den Füssen entgleiten