Blutige Hochzeit (Les noces rouges)

Mo 18.02.,
Arte

In einer Provinzstadt an der Loire bleibt eigentlich nichts verborgen – vor allem kein Liebesverhältnis. Dennoch gelingt es Lucienne (Stéphane Audran), der Frau des gaullistischen Abgeordneten Delamare (Claude Piéplu), und Pierre (Michel Piccoli), dem sozialistischen Stadtrat, verheiratet mit einer unheilbar kranken Frau, ihre Beziehung zu verheimlichen. Doch um ihr Glück auch wirklich gemeinsam geniessen zu können, müssten sie frei sein. Pierre entdeckt, dass es ein Leichtes wäre, seine Frau mit einer erhöhten Dosis ihrer Medikamente zu töten, und bringt sie tatsächlich um. Jetzt steht nur noch Paul Delamare im Weg. Lucienne und Pierre beschliessen, auch ihn zu töten. Doch die beiden Morde machen sie nicht frei. Im Gegenteil. Um keinen Verdacht zu erregen, dürfen sie sich nicht mehr sehen. Bis ein anonymer Brief bei der Polizei eintrifft …Claude Chabrols beissende Gesellschaftskritik (FR/IT 1970) wurde durchaus kontrovers diskutiert