Wissen. Sexueller Missbrauch im Netz

Do 23.11.,
SWR2
 

Das Internet birgt viele Gefahren für Kinder und Jugendliche. So werden Mädchen und Jungs regelmässig Opfer sexueller Übergriffe in scheinbar harmlosen Chatforen. Pädophile, aber auch Erpresser, kontaktieren die Kinder und manipulieren sie solange, bis sie Nacktfotos von sich verschicken oder Videos, die sie bei sexuellen Handlungen zeigen. Polizisten und Rechtsanwälte bieten mittlerweile Aufklärung in Schulen an, auch für die meist ahnungslosen Eltern. Wie sexuelle Übergriffe im Internet verhindert und geahndet werden können, darüber streiten Experten. Denn die Täter nutzen häufig Server im Ausland, auf die deutsche Behörden keinen Zugriff haben