Selma

Sa 20.01.,
ARD

USA, 1965. Martin Luther Kings (David Oyelowo) berühmte Rede «I have a dream…» liegt schon zwei Jahre zurück. Verändert hat sich nicht viel, noch nicht. Weisse besetzen in den USA noch immer alle Schlüsselpositionen in Politik und Justiz. Dadurch wird Afroamerikanern systematisch der Zugang zu den Wahlurnen verweigert. Um die Gleichberechtigung voranzutreiben, initiiert King einen aufsehenerregenden Protestmarsch von Selma nach Montgomery, der Hauptstadt von Alabama. Als die Polizei friedliche Demonstranten niederknüppelt, gehen die Bilder um die Welt. Ava DuVernay gelingt ein aufrüttelndes Biopic (GB/US 2014) über Martin Luther King und seinen gewaltfreien Protest gegen Rassismus