Passage. Den Tod und das Leben spielen

Di 25.09.,
Radio SRF 2 Kultur

Die Jugendlichen, die im Theaterstück «Feuerinfusion und der tanzende Rollstuhl» auf der Bühne stehen, leiden an unheilbaren, schwerwiegenden Krankheiten. Die einen haben Zystische Fibrose, jemand hat Morbus Crohn, zwei leiden unter Morbus Duchenne, und alle wissen – lange haben sie nicht mehr zu leben. Doch sie wollen eins nicht: Mitleid, und sie möchten das Leben geniessen, jeden Tag. Das bringen sie auf der Bühne zum Ausdruck, mit viel Witz, etwas Melancholie und einer klaren Botschaft an die Zuschauerinnen und Zuschauer