Liebe geht seltsame Wege (Love is Strange)

Mi 15.08.,
SRF zwei

Als Ben (John Lithgow) und George (Alfred Molina) heiraten, ist das ein festliches und freudiges Ereignis: Nach fast vierzig gemeinsamen Jahren ist es ihnen endlich vergönnt, sich offiziell das Jawort zu geben, weil die Ehe zwischen gleichgeschlechtlichen Paaren in New York legalisiert wurde. Doch kaum von der Hochzeitsreise zurück, bekommen sie eine niederschmetternde Nachricht: George wird von der katholischen Schule, an der er als Musiklehrer gearbeitet hat, fristlos entlassen. Ohne Georges festes Gehalt, nur mit Bens Rente, können sie sich ihre teure Wohnung in Chelsea nicht mehr leisten. Ausserhalb Manhattans können sich die beiden eingefleischten New Yorker nicht vorstellen zu leben. Deshalb bitten sie Familie und Freunde, sie vorübergehend aufzunehmen, bis George wieder eine Arbeit hat und sie eine  günstigere Wohnung gefunden haben. Ira Sachs berührendes Drama (US/BRA/GR2014) zeigt, wie schnell eine scheinbare Idylle zerbricht