Happiness

Mo 21.01.,
3sat

Der kleine Mönch Pyangke ist noch nie aus seinem Dorf in Bhutan herausgekommen. Gehorsam lernt er im Kloster lesen und schreiben und betet seine Psalme. Da bricht die Moderne in sein Leben. Eines Tages wird eine Strasse gebaut, und das Dorf bekommt Strom. Pyangkes Onkel beschliesst, in Thimpu einen Fernseher zu kaufen. Auf seinen dreitägigen Marsch nimmt er ein Yak mit, das er verkaufen will, um den Apparat zu bezahlen. Auch Pyangke geht mit. Er hat schon lange von der weiten Welt geträumt. In der Stadt will er seine Schwester besuchen, die dort in einem Büro arbeitet. Nach mühsamer Suche findet er endlich seine Schwester, die inzwischen Tänzerin in einem Volkstanzensemble geworden ist. Nach einigen traumhaften Tagen kehren Pyangke und sein Onkel mit dem Fernseher ins Dorf zurück. Wie werden die Bewohner auf die Bilderflut reagieren, die mit 46 Programmen über sie hereinbricht?