Der gekaufte Tod (La mort en direct)

So 18.02.,
Arte

Die Autorin Katherine (Romy Schneider) wird von ihrem Arzt als unheilbar krank diagnostiziert und erhält im gleichen Atemzug das Angebot, die TV-Rechte an ihrem Tod zu verkaufen. Obwohl sie sich weigert, ist ihr Gesicht bereits auf sämtlichen Reklametafeln der Stadt zu sehen. Ein Reporter versucht, sie umzustimmen: Die Menschen bräuchten diese Tragödie, diese Authentizität einer jungen Sterbenden. Katherine bleibt hart, doch sie hat letztlich keine Wahl. Sie willigt scheinbar ein, beschliesst aber, die Stadt zu verlassen. Auf ihrer Flucht begegnet sie Roddy (Harvey Keitel), der sie auf ihrer weiteren Reise begleiten wird. Was sie nicht weiss: Roddy ist Reporter und Träger einer ins Gehirn implantierten Kamera. Katherine ahnt nicht, dass diese neue Vertrauensperson in Wirklichkeit ihr Innerstes preisgibt … Bertrand Taverniers Meisterwerk (DE/FR 1980) zeichnet überzeugend ein düsteres Zukunftsszenario