Medientipp

Medientipp

Programm-, Film- und Medienhinweise zu Kirche, Religion und Gesellschaft

Sendung verpasst?

Zwischenhalt
23.07., 17:30, Radio SRF 1
   Scham | © M.E. / www.pixelio.de
© M.E. / www.pixelio.de
Wissen. Eine Kulturgeschichte der Peinlichkeit
22.07., 08:30, SWR2
   Spuren der Flucht | © Dirk Wahn, einfachmalraus.net /pixelio.de
© Dirk Wahn, einfachmalraus.net /pixelio.de
Forum. Flüchtlinge – weltweit
21.07., 20:00, Radio SRF 1
   Tandem. Legal – illegal …
21.07., 10:05, SWR2
   Refugees Welcome | © Wilhelmine Wulff / pixelio.de
© Wilhelmine Wulff / pixelio.de
Kontext. Séverine Vitali und die Flüchtlinge
20.07., 09:00, Radio SRF 2 Kultur
   Liebe | © johnnyb / www.pixelio.de
© johnnyb / www.pixelio.de
Kontext. Monogamie war gestern
19.07., 09:00, Radio SRF 2 Kultur
   Kindergarten | © Stephanie Hofschlaeger/ www.pixelio.de
© Stephanie Hofschlaeger/ www.pixelio.de
Tandem. Ich mach halt Erzieher
18.07., 10:05, SWR2
   Kontext. Die «dritte Generation» von Jihadisten und ihre Strategie
18.07., 09:00, Radio SRF 2 Kultur
   Morgengeschichte
18.07., 08:40, Radio SRF 1
   Glauben. Wer sind die Zeugen Jehovas?
17.07., 12:05, SWR2
   Henriette Meyer-Patzelt | © Bruno Fäh TAU/AV
© Bruno Fäh TAU/AV
Ev.-ref. Predigt
17.07., 09:45, Radio SRF 2 Kultur
   Eugen Koller | © SRF/Bruno Fäh
© SRF/Bruno Fäh
Röm.-kath. Predigt
17.07., 09:30, Radio SRF 2 Kultur
   Friedenstaube | © Erich Keppler/ www.pixelio.de
© Erich Keppler/ www.pixelio.de
Perspektiven. Freundschaft für den Frieden
17.07., 08:30, Radio SRF 2 Kultur
   Kathedrale von St. Gallen | © Katharina Bregulla / pixelio.de
© Katharina Bregulla / pixelio.de
Blickpunkt Religion. Reformationstour durch die Schweiz (3/7)
17.07., 08:05, Radio SRF 2 Kultur
   Zwischenhalt. Reformationsstadt Sankt Gallen?!
16.07., 17:30, Radio SRF 1
   Hände | © sokaeiko / pixelio.de
© sokaeiko / pixelio.de
Zeitgenossen. Christel Neudeck, Mitgründerin des Cap Anamur
16.07., 17:05, SWR2
   Passage. Jähzorn – die unterschätzte Volksplage
15.07., 20:00, Radio SRF 2 Kultur
   Tandem. Ahmed Al-hafedh
15.07., 10:05, SWR2
   Symbolbild: Dirigieren | © fritz zühlke / pixelio.de
© fritz zühlke / pixelio.de
Kontext. «Es isch äbene Mönsch uff Aerde!»
15.07., 09:00, Radio SRF 2 Kultur
   Radiostation | © JB / www.pixelio.deForum. Berührende Geschichten – weltweit
14.07., 20:00, Radio SRF 1
   

Sunday

Sun, 24. Jul
08:05–08:30, Radio SRF 2 Kultur
Blickpunkt Religion. Reformationstour durch die Schweiz – Schaffhausen (4/7)   
Schaffhausen | © berggeist007 / pixelio.de
Schaffhausen | © berggeist007 / pixelio.de

In der Sommerserie reist «Blickpunkt Religion» durch sieben Schweizer Städte und entdeckt dort die Spuren der Reformation. Die vierte Station der Tout ist Schaffhausen. Dort geht es um die Glaubensflüchtlinge, die in der Stand am Rhein Schutz suchten. Ein Hugenotten- und Waldenserweg erinnert heute an sie. Mit einem «Täuferweg» will man von 2017 an die von den Reformierten abgedrängten Täufer thematisieren. Schaffhausen ist also fast schon parat für das Jubiläumsjahr


Sun, 24. Jul
08:30–09:00, Radio SRF 2 Kultur
Perspektiven. Verhindert Religion die Integration?   

Strenggläubige Muslime wollen Frauen die Hand nicht geben, Mädchen dürfen nicht in den Schwimmunterricht. Bei solchen Vorfällen wird schnell der Vorwurf laut, dass Muslime in der Schweiz nicht zu integrieren seien. Moscheevereine betonen das Gegenteil, nämlich dass Religion einen wichtigen Beitrag zur Integration leiste, da Glaube zu ethischem Handeln motiviere. Was stimmt nun? «Perspektiven» erkundet das Verhältnis von Religion und Integration

WH: Do, 15:00


Sun, 24. Jul
09:30–09:45, Radio SRF 2 Kultur
Röm.-kath. Predigt   
Adrienne Hochuli Stillhard | © Bruno Fäh/TAU AV
Adrienne Hochuli Stillhard | © Bruno Fäh/TAU AV

Adrienne Hochuli Stillhard, Theologin, Zürich


Sun, 24. Jul
09:45–10:00, Radio SRF 2 Kultur
Ev.-ref. Predigt   
Caroline Schröder Field | © Bruno Fäh TAU/AV
Caroline Schröder Field | © Bruno Fäh TAU/AV

Pfarrerin Caroline Schröder Field, Basel


Sun, 24. Jul
12:05–00:30, SWR
Glauben. Windstille der Seele   

Sich in der Eventgesellschaft zu langweilen, wird immer öfter als «No-go» geschmäht. In den Nachrichten begegnen wir meist nur den destruktiven Seiten der Langeweile wie etwa Drogenmissbrauch oder Gewaltdelikten. Dabei kann die Langeweile auch eine positive Kraft haben: Wer sie aushält, entdeckt zuweilen ganz neue Seiten an sich – schöpferische oder auch spirituelle. Immerhin bezeichnete Friedrich Nietzsche die Langeweile als «jene unangenehme Windstille der Seele, welche der glücklichen Fahrt und den lustigen Winden vorangeht»


Sun, 24. Jul
12:40–13:50, Radio SRF 2 Kultur
Musik für einen Gast. Pedro Lenz, Schriftsteller   

Er ist einer der führenden Dialektschriftsteller der Schweiz, wenn nicht sogar der führende: Pedro Lenz. In der Sendung erzählt Pedro Lenz Geschichten aus seiner Kindheit in Langenthal, von seinem ostschweizer Vater und seiner spanischen Mutter, von seinen Erlebnissen als Maurer auf dem Bau, seinem alten Beruf als Religionslehrer und wie er als Schriftsteller die Musik wiederentdeckt hat


Monday

Mon, 25. Jul
08:40–08:45, Radio SRF 1
Morgengeschichte   

Ein Impuls zum neuen Tag mit Linard Bardill


Mon, 25. Jul
10:05–10:30, SWR2
Tandem. Wer, wenn nicht wir! Drei Frauen in Albanien   

Aleksandra, 33, schlägt sich als Zeitungsredakteurin mit der Korruption herum. Keti, 36, hat eine grosse Textilfabrik aufgebaut. Gjystina, 48, lebt in einem verarmten Bergdorf und hilft ihrer Familie durch den Verkauf von Heilkräutern. Drei Frauen ohne Ehemann und Kinder – sie zahlen einen Preis für ihre Selbstständigkeit. Durch ihre Arbeit wollen sie aus dem patriarchalisch geprägten Albanien ein besseres Land machen


Mon, 25. Jul
20:00–21:00, Radio SRF 3
Focus Blind Date. Jeannine Pilloud trifft Markus Imboden   

Mit seinem Film «Der Verdingbub» hat Markus Imboden ein dunkles Kapitel der Schweizer Geschichte aufgearbeitet und eine gesellschaftliche Diskussion angestossen. Bewegt hat der Film auch die SBB-Managerin Jeannine Pilloud. Bei «Focus Blind Date» offenbart sie Markus Imboden ihre Familiengeschichte: «Die Schwestern meiner Grossmutter waren Verdingkinder. Mein Vater hat mir Fotos und Details zur Familiengeschichte aber leider erst kurz vor seinem Tod anvertraut.»


Tuesday

Tue, 26. Jul
10:05–10:30, SWR2
Tandem. Verrückte Kindheit   
Am Tiefpunkt | © Marianne J. / www.pixelio.de
Am Tiefpunkt | © Marianne J. / www.pixelio.de

Es ist, als würde Naema Gabriel mit zwei verschiedenen Müttern aufwachsen: Die eine ist verzweifelt, redet von Selbstmord, die andere schmiedet euphorisch Pläne für die Zukunft. In solch einer manischen Phase kommt es vor, dass die Mutter morgens das Haus zum Einkaufen verlässt und sich erst Tage später wieder meldet – aus Florenz. Mit ihrem Buch «Sinus» will Naema Gabriel Kindern manisch-depressiver Eltern Mut machen


Tue, 26. Jul
23:05–23:30, SWR2
Radiofestival. Gespräch: Giovanni Maio, Bioethiker   
Analyse im Labor | © Michael Bührke / www.pixelio.de
Analyse im Labor | © Michael Bührke / www.pixelio.de

«Die Medizin hat sich in eine falsche Richtung entwickelt», sagt Giovanni Maio. Der Bioethiker kritisiert den Medizinbetrieb, der seiner Meinung nach durch zu viele Apparate und zu wenig Zuwendung gekennzeichnet ist. Für Maio ist Medizin eine Kunst der Zuwendung zu gebrechlichem Leben. «Medizin ohne Mass. Vom Diktat des Machbaren zu einer Ethik der Besonnenheit» lautet der Titel eines seiner aktuellen Bücher. Im Gespräche erklärt er, was seiner Meinung nach in der Medizin falsch läuft und bezieht Position zur Sterbehilfe


Thursday

Thu, 28. Jul
20:00–21:00, Radio SRF 1
Forum. Schweizer sein – weltweit   
Schweizerflagge | © Andrea Damm / www.pixelio.de
Schweizerflagge | © Andrea Damm / www.pixelio.de

SRF-Korrespondent Ueli Achermann lebt seit über 30 Jahren in Lateinamerika. Er merke eigentlich überhaupt nicht mehr, dass er Schweizer sei, sagt er. Wenn der USA-Korrespondent Beat Soltermann von seinen Kollegen in der Schweiz hört, über welche Probleme sie jammern, kann er das oftmals nicht mehr nachvollziehen. Daran merke er, dass sein Bezug zur Schweiz kleiner geworden sei. Im «Forum» erzählen Korrespondentinnen und Korrespondenten des SRF, ob und an was sie merken, dass sie Schweizer sind


Friday

Fri, 29. Jul
08:30–09:00, SWR2
Wissen. «Wir wollten im Kampf fallen»   

«Die Juden gingen wie Lämmer zur Schlachtbank» – unter diesem Vorwurf litten die Überlebenden der Shoa jahrzehntelang. Erst in den 80er-Jahren begannen ehemalige jüdische Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfer ihre Erinnerungen aufzuschreiben. Und allmählich interessierten sich auch Historiker für das, was sie zu berichten hatten: dass es erstens für die jüdische Bevölkerung im besetzten Europa unmöglich war, Widerstand zu leisten. Dass zweitens ein paar junge Leute es dennoch gewagt haben


Fri, 29. Jul
20:00–21:00, Radio SRF 2 Kultur
Passage. Arm und Reich vor der Erfindung des Wohlfahrtsstaates   
Barmherzig sein, Ausschnitt | © Dieter Schütz / pixelio.de
Barmherzig sein, Ausschnitt | © Dieter Schütz / pixelio.de

Welche Möglichkeiten standen Armen im 19. Jahrhundert offen, um an die Krumen vom Tisch der Wohlhabenden zu kommen? Wie haben die von den Kirchen geprägten ländlichen Gesellschaften die Armut gehandhabt? Bräuche und Traditionen, wie etwa die Urnäscher Silvesterkläuse oder die Grosse Spend von Ferden im Lötschental, legen Zeugnis von einer Zeit ab, zu der nicht einfach auf die Leistungen des Wohlfahrtstaates zurückgegriffen werden konnte. Eine Spurensuche in Appenzell und im Wallis


Saturday

Sat, 30. Jul
17:30–18:00, Radio SRF 1
Zwischenhalt   

Unterwegs zum Sonntag mit Gedanken, Musik und Glockengeläut der ev.-ref. Kirche Gerlafingen-Biberist SO



© Medientipp     Saturday, 23. July 2016, 21:14     Impressum